Für Sie da / NEU


Herr Bürgermeister
Mag. Johannes Wagner
Sprechstundenhandy 0664/4105112

GESPRÄCHSTERMINE

Frohnleiten:
Rathaus
Röthelstein:Feuerwehrhaus
Schrems: GH Rois od. GH Hoaterwirt

 

Donnerstag, 28.März 2019
Röthelstein: 08.00-09.00 Uhr
Frohnleiten: 09.30-10.30 Uhr
LH Rois: 11.00-12.00 Uhr

Donnerstag, 04.April 2019
Röthelstein: 08.00-09.00 Uhr
Frohnleiten: 09.30-10.30 Uhr
LH Hoaterwirt: 11 -12 Uhr

Donnerstag, 11.April 2019
Röthelstein: 08.00-09.00 Uhr
GH Rois: 11.00 - 12.00 Uhr
Frohnleiten: 17.00-18.00

Donnerstag, 18.April 2019
Röthelstein: 08.00-09.00 Uhr
Frohnleiten: 09.30-10.30 Uhr
LH Hoaterwirt: 11 -12 Uhr

Gemeindewohnungen

Frau GR Sylvia Maierl
Rathaus 1. Stock,
Zimmer Nr.: 2.1
Tel. 03126/5043 212


 Donnerstag: 28.03.2019
14:30 - 16:00 Uhr


Donnerstag: 04.04.2019
14:30 - 16:00 Uhr


Mittwoch: 10.04.2019
08:30 - 10:00 Uhr

Donnerstag: 18.04.2019
14:30 - 16:00 Uhr

Formulare und Downloads

Alle wichtigen Downloads auf einen Blick.

Ortsteil Schrems

Vom Bergbau zur Land- und Forstwirtschaft

Heute von Land- und Forstwirtschaft geprägt, hatte Schrems – erstmals als „Schrentz" um 1300 erwähnt – in der Vergangenheit auch von Bergbau, Eisenerzeugung und Köhlerei gelebt, auch Sägewerke und Mühlen prägten das wirtschaftliche Geschehen.

Silberhältige Erze wurden hier schon im 15. Jahrhundert bergmännisch abgebaut, doch diese Phase währte nur kurz. Erst im 19. Jahrhundert belebte man den Abbau neu. In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts erlabte der Bleiabbau seine Blütezeit in Schrems. Heute erinnert noch die Barbarakapelle an diese Zeit, die an der Stelle der 1840 erbauten ersten Kapelle 1982 auf Initiative der Landjugend durch einen Neubau ersetzt wurde. Dir Hl. Barbara ist ja die Schutzpatronin der Bergleute.

Im 19. und 20. Jahrhundert waren im Gemeindegebiet mehrere Mühlen am Thalbach und am Tyrnaubach in Betrieb, ebenso bis zu vier Sägewerke.
Angesichts mangelnder Beschäftigungsmöglichkeiten und der Schließung der letzten verbliebenen Nahversorger war Schrems in den 80-er-Jahren akut von der Abwanderung bedroht, 1990 war die Einwohnerzahl auf unter 500 gesunken.
Investitionen in die Infrastruktur und ein forcierter Wohnbau (unter Bgm. Peter Schlegl) leiteten ab Mitte der 90-er-Jahre eine Trendwende ein, sodass sich Schrems (mit seinen Ortsteilen Schrems und Gschwendt) als wertvoller Bestandteil in die neue Gemeinde Frohnleiten einbrachte.

Beachtlich ist auch das kulturelle Geschehen, das unter anderem durch eine traditionsreiche Landjugendgruppe, den vielseitig tätigen Faßdaubenclub und eine Theatergruppe bestimmt wird.

Öffnungszeiten/Kontakt

Rathaus  

Mo.Mi.Fr.:

 Frohnleiten

08.00-12.00 Uhr

Di.:

08.00-14.00 Uhr

Do.:

08.00-12.00 Uhr
14.00-18.00 Uhr

Stadtgemeinde Frohnleiten
Brucker Straße 2
8130 Frohnleiten

T: +43 (0) 3126/5043-0
F: +43 (0) 3126/5043-470

gemeinde@frohnleiten.com

Gemeinderatssitzungen

Sitzungsplan des Gemeinderates
für das Jahr 2019

Donnerstag, 28.März 2019

Donnerstag, 6.Juni 2019

Donnerstag, 12.Sep 2019

Donnerstag, 14.Nov 2019

Donnerstag, 12.Dez 2019

Amtstafel

Alle wichtigen Infos auf
einen Blick

Notrufnummern

Notdienste Wasser, Kanal
T: +43 (0) 3126/5043-510

Fernwärme:
T: +43 (0) 3126/51050-651

Kabel-TV - HiWay Internet:
T: +43 (0) 3862/23516-100

Tourismus & Gastronomie

Tourismusverband Frohnleiten
Hauptplatz 2
8130 Frohnleiten
T: +43 (0) 3126/2374
tourismus@frohnleiten.at

Weitere Informationen finden Sie hier